Kollagen ist als Hautpflege-Inhaltsstoff bekannt! Aber es hat auch 5 weitere gesundheitliche Vorteile

Abgesehen davon, dass es ein bekannter Inhaltsstoff in Hautpflegeprodukten ist, gibt es zahlreiche andere Vorteile von Kollagen, die Sie kennen sollten.

Vorteile von Kollagen

Kollagen muss ein Teil Ihrer Ernährung sein. Bild mit freundlicher Genehmigung: Shutterstock

Kollagen ist in den letzten Jahren zu einem Schlagwort in der Beauty-Welt geworden. Aber was ist Kollagen? Was macht Kollagen genau? Und sollten Sie es in Ihre tägliche Ernährung aufnehmen? Um Ihre Fragen zu beantworten und die Vorteile von Kollagen zu erläutern, haben wir uns mit einem Experten in Verbindung gesetzt.

Was ist Kollagen?

Kollagen ist das am häufigsten vorkommende Protein in Ihrem Körper und ein entscheidender Bestandteil Ihres Bindegewebes, das als Proteingewebe definiert werden kann. Diese Proteingewebe bieten strukturelle und funktionelle Unterstützung.

Was macht Kollagen genau?

Kollagen ist ein natürlich vorkommendes Protein im Körper. Es unterstützt nicht nur die Stärke und Elastizität Ihrer Haut und hilft beim Wiederaufbau der Hautstruktur, sondern ist auch wichtig für Ihre Blutgefäße, Knochen, Muskeln, Bänder, Haut, Darm und Gelenke. Leider baut sich das im Körper vorhandene Kollagen mit zunehmendem Alter ab. Das bedeutet, dass Ihr Körper mit zunehmendem Alter nicht mehr Protein produziert und langsam abnimmt. Sichtbar wird dieser Prozess durch Falten, feine Linien, Haarausfall, schlaffe Haut und Gelenkschmerzen. Abgesehen vom Alter schwächen auch bestimmte Gewohnheiten wie Rauchen, Trinken und Sonneneinstrahlung die natürliche Kollagenproduktion.

Vorteile von Kollagen

HealthShots sprach mit Ernährungsberater Hari Lakshmi, Berater – Ernährungsberater/Ernährungsberater, Motherhood Hospitals, Chennai, um seine gesundheitlichen Vorteile herauszufinden.

Gesundheitliche Vorteile von Kollagen

„Da der Körper nicht mehr Protein produziert, nehmen viele Menschen Nahrungsergänzungsmittel in Form von Pulver, Flüssigkeit oder Kapseln für gesunde Gelenke und schöne Haut. Tatsächlich verwenden Angehörige der Gesundheitsberufe Kollagen und auf Kollagen basierende Materialien zur Behandlung von Wunden und Verbrennungen. Darüber hinaus ist Kollagen aufgrund seiner feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften auch in kosmetischen Produkten wie Feuchtigkeitscremes und Seren enthalten. Obwohl die Popularität von Kollagenpräparaten zunimmt, sind sich viele Menschen ihrer verschiedenen gesundheitlichen Vorteile immer noch nicht bewusst“, sagt Lakshmi.

Zu den gesundheitlichen Vorteilen von Kollagenpräparaten gehören:

1. Stärkere Knochen

Mit zunehmendem Alter werden unsere Knochen schwächer und weniger dicht. Sie brechen leicht und brauchen länger, um zu heilen. Kollagenpräparate tragen dazu bei, unsere Knochen stärker und dichter zu machen, indem sie den Alterungsprozess verlangsamen. Es beugt auch Knochenschwund vor und begrenzt Osteoporose.

Vorteile von Kollagen

2. Straffe und strahlende Haut

Eine gute Kollagenproduktion beugt vorzeitiger Hautalterung vor, indem sie feine Linien und Fältchen in Schach hält. Laut Lakshmi versorgen Kollagenpräparate die Haut mit Feuchtigkeit, verbessern die Elastizität älterer Menschen und können Akne und andere Hauterkrankungen verhindern.

3. Langes dickes Haar

Die Mehrheit der Männer und Frauen leidet mit zunehmendem Alter unter Haarausfall oder dünner werdendem Haar. Menschen, die Kollagenpräparate einnehmen, erfahren eine deutliche Verbesserung ihres Haarausfallproblems.

4. Gesunde und starke Nägel

Kollagen ist eine hervorragende Ergänzung zur Stärkung von Haaren, Nägeln und Zähnen. Menschen mit schwachen Nägeln sollten Kollagenpräparate zu sich nehmen, um das Nagelwachstum zu beschleunigen und die Zähne in Form zu halten.

5. Gewinnen Sie Muskelmasse

Muskelmasse geht normalerweise mit dem Alter verloren. Es ist bekannt, dass Kollagenpräparate dazu beitragen, die Muskelmasse und Kraft bei richtiger Bewegung zu steigern.

Vorteile von Kollagen

Natürliche Kollagenquellen

Sie können Ihre Aufnahme von Kollagenpräparaten erhöhen, indem Sie bestimmte Ernährungsumstellungen vornehmen. Einige natürliche Kollagenquellen sind Eiweiß, Hühner- und Fischhaut. Zitrusfrüchte, Beeren, Tomaten und Avocados sind ebenfalls gut. Das Hinzufügen von Blattgemüse, Knoblauch, rotem und gelbem Gemüse, Paprika, Bohnen und Kräutern wie Ashwagandha zu Ihrer Ernährung kann ebenfalls von Vorteil sein.

Wort der Vorsicht

„Obwohl es zahlreiche gesundheitliche Vorteile gibt, sollten Sie sich nicht selbst behandeln und Kollagenpräparate selbst einnehmen, da Sie anfällig für Nebenwirkungen sein könnten. Daher wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie Ihren Kollagenkonsum erhöhen, insbesondere wenn Sie schwanger sind oder stillen oder andere gesundheitliche Probleme haben“, sagt Lakshmi.

Über den Autor
Aayushi Gupta

Offen, unverblümt, aber umsichtig – Aayushi erkundet ihren Platz in der Medienwelt.

Adblock
detector